Follow:
Bücher

Rezension | Maike Voß – With(out) you

With(out) you
Rezensionsexemplar  
Triggerwarnung
versuchte Vergewaltigung, versuchte Tötung, toxische Beziehung

Als Luna nach Hamburg zurückkehrt, will sie nur eins: von vorn beginnen, die Angst vergessen, die sie vor einem Jahr aus der Stadt vertrieben hat, und ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen. An ihrem ersten Uni-Tag wird jedoch klar, dass das alles andere als einfach wird. Ihr Ex-Freund Eli steht plötzlich vor ihr – und er lässt ihr Herz immer noch schneller schlagen. Bis heute hat Luna Eli verschwiegen, wieso sie ihn nach seinem schweren Unfall auf einmal verlassen hat. Luna sieht ein, dass sie sich ihrer Vergangenheit stellen muss. Für sich und für Eli. Auch wenn das bedeutet, alles zu riskieren und am Ende womöglich alles zu verlieren.

– dtv bold

GEDANKEN ZU „WITH(OUT) YOU“

Aktuell bin ich mal wieder in meiner New Adult Phase, in der ich alles verschlinge, was mir in die Finger kommt. So dauerte es nicht lange, dass ich auch auf WITH(OUT) YOU gestoßen bin. Übrigens mein erstes Buch der Autorin, bei dem aber definitiv das Gesamtpaket stimmt.

In WITH(OUT) YOU haben wir es mit glaubhaften, authentischen Charakteren zu tun, die mich auf ganzer Linie überzeugen konnten. Die Anzahl der Charaktere ist hier generell sehr überschaubar, was aber gut dazu beiträgt, nicht in den Überblick zu verlieren, sondern sich wirklich auf die Charaktere, die da sind, einzulassen.

Durch die Ich-Perspektive von Luna fand ich besonders zu ihr einen guten Zugang und konnte mich schnell in sie hineinversetzen. Luna ist eine sehr starke Protagonistin, die viel mehr Kampfgeist in sich hat, als sie manchmal selbst glaubt. Eli ist zu Beginn ein kleiner Sturkopf und zeigt Luna die kalte Schulter, als sie nach Hamburg zurückkehrt, weswegen ich auch ein paar kleine Startschwierigkeiten mit ihm hatte. Auf der anderen Seite ist seine Reaktion auch verständlich. Leider kratzt der Charakter Eli nur etwas an der Oberfläche, gerade von ihm hätte ich mir noch ein bisschen mehr gewünscht, damit der Tiefgang der Story perfekt wird. Dennoch begann ich auch Eli im Verlauf in mein Herz zu schließen.

Darüber hinaus gibt es ein paar mehr als nur liebenswerte Nebencharaktere wie Lunas beste Freundin Anni oder Elis Kumpel Nihat. Besonders Anni habe ich mit ihrer einfühlsamen, aber auch direkten Art sofort gemocht.

 

Mutig sein zu wollen ist eine Sache, eine komplett andere, wenn es plötzlich so weit ist und man es sein muss – Pos. 322

 

Während man zu lesen beginnt, werden die Fragen im Kopf immer mehr, insbesondere die, warum Luna vor einem Jahr Hals über Kopf aus Hamburg geflüchtet ist und warum sie es in diesem ein Jahr nicht geschafft hat, Eli zu erklären, was passiert ist. Durch unregelmäßige Rückblenden wird das Thema des Buches immer klarer. Mit viel Tiefgang und Feingefühl widmet sich Maike Voß dem hier angesprochenen Thema. Ich selbst war zwar noch nie in solch einer Situation, aber dennoch fühlte ich direkt mit Luna mit, als mir klar wurde, was ihr widerfahren ist. (An dieser Stelle hätte ich mir übrigens eine Triggerwarnung für diejenigen Menschen gewünscht, die in einer ähnlichen Situation sind/waren. Es muss ja nicht direkt am Anfang sein, man könnte es auch wie z. B. der LYX Verlag einfach an das Ende des Buches stellen mit einem Hinweis am Anfang sich auf S. XYZ die potenziell triggernden Inhalte anzusehen, sodass jede:r Leser:in selbst die Wahl hat).

 

Ich verstehe, dass zu Hause kein Ort auf einer Karte ist. Es ist ein Gefühl und das befindet sich genau hier. – Pos. 4089

 

Maike Voß macht es einem leicht, in die Geschichte einzutauchen. Bereits der Prolog nahm mich gefangen und zog mich in die Handlung. Der flüssige und mitreißende Schreibstil der Autorin, der gleichzeitig auch sehr gefühlvoll war und eine gewisse Leichtigkeit versprühte, tat sein Übriges, um WITH(OUT) YOU direkt zu lieben. Der Anfang beginnt dabei sehr langsam, nimmt aber von Seite zu Seite immer mehr Fahrt auf. Generell ist das Buch aber eher eins der ruhigen Sorte, das ohne großes Drama, dafür aber mit vielen schönen (aber auch schmerzhaften) Momenten auskommt. WITH(OUT) YOU ist ein sehr berührendes Buch, das von Neuanfängen, Freundschaft, Liebe und Hoffnung handelt. Die Entwicklung der Handlung an sich ist zwar relativ vorhersehbar, aber das störte mich eher weniger, da hier einfach das Gesamtpaket stimmte.

 

KURZ & KNAPP

Es gibt Bücher, die ziehen einen von der ersten Seite an in die Geschichte. Bücher, die zwischendurch schmerzhaft sind, aber die man am Ende trotzdem mit einem zufriedenen Lächeln beendet. WITH(OUT) YOU gehört für mich persönlich dazu. Die sehr ernste Thematik verpackt Maike Voß in eine schöne Lovestory, die zeigt, dass es sich manchmal lohnt neu anzufangen und für die Liebe zu kämpfen. Authentische Charaktere, ein schöner Schreibstil und ein wunderbar passendes Ende machten die Story für mich komplett und Maike Voß zu einer Autorin, die ich im Auge behalten werde.

 

Insgesamt
4.8
  • Story & Umsetzung
  • Charaktere
  • Schreibstil
  • Spannung

 
Bibliografie
dtv bold – ET: März 2021 – 336 Seiten – Einzelband – eBook: 9,99 EUR – Broschiert: 12,90 EUR

Share on
Previous Post Next Post

Vielleicht interessiert dich auch das hier:

2 Comments

  • Reply Tina

    Hallöchen Ela,

    ich musste mich erstmal zurechtfinden. Weil mein Feedly die Rezi noch auf Frau Winterbunt gefunden hatte.
    Aber so habe ich Literaturliebe auch gleich als Favorit hinterlegt 🙂

    Without you klingt wundervoll. Ich habe die Autorin bereits letztes Jahr durch Zufall kennengelernt und würde sagen, das passt zu ihr. Traurigerweise habe ich noch kein Buch von ihr gelesen, aber ich nehme es mir vor. Und Without you klingt doch gut für den Anfang.

    Liebe Grüße
    Tina

    30. April 2021 at 12:14
    • Reply Ela

      Hi Tina,
      ja, sorry. Das war letzten Monat etwas chaotisch, aber so fühlt es sich besser an. 🙂

      Das Buch ist wirklich toll, und ich kann es dir nur empfehlen. Zumindest kann ich verstehen, wieso ihr erstes Buch so ein Erfolg war, auch wenn ich das selbst noch nicht kenne. Viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße, Ela

      2. Mai 2021 at 15:48

    Leave a Reply