Follow:
Bücher, Buchlisten

5 Jugendbücher, die mich stark beeindruckt haben

Jugendbuch-Tipps

Vor einigen Jahren hatte ich eine starke Liebe für Jugendbücher. Auch heute greife ich ab und zu gerne noch zu diesem Genre, auch wenn sie mich selten noch so packen können, wie noch vor einigen Jahren. Im Laufe der Zeit bin ich aber dennoch einigen Schätzen begegnet. Es sind Jugendbücher, die mich stark beeindruckt und in mir was bewirkt haben. Fünf davon, möchte ich dir jetzt gerne vorstellen.

 

Salz für die See von Ruta Sepetys

Salz für die See

Es ist das Ende des zweiten Weltkrieges im Jahre 1945. Um das eigene Leben zu retten, müssen viele Leute aus ihrem Land fliehen. In diese tatsächlich geschehene Handlung mischt Ruta Sepetys drei fiktive, aber sehr liebevoll gezeichnete Charaktere: Florian, Joana und Emilia. Drei Personen unterschiedlicher Herkunft, alle auf der Flucht und alle mit einem Geheimnis. Die Geschichten der einzelnen Charaktere werden immer weiter miteinander verflochten, sodass sich ein gutes Gesamtbild ergibt.

SALZ FÜR DIE SEE hat mich bewegt und berührt, ganz tief in mir drin einen Punkt getroffen und sehr lange nachgewirkt. Nicht nur, weil vieles auf Tatsachen beruht, sondern auch, weil dieser Roman trotz vergangener Ereignisse eine unglaubliche Aktualität an den Tag legt. Für mich ist das Buch ein wertvolles Stück Zeitgeschichte. Eine Geschichte, die zu keiner Sekunde langweilig ist, sondern in einen wunderbaren Roman mit starken fiktiven Charakteren gepackt wurde.

 

Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag

Mein bester letzter Sommer

Tessa hat immer auf die perfekten Momente gewartet. Sie hat immer alles richtig gemacht und war ein wahres Musterkind. Nur leider hat sie vergessen zu leben, weil sie dachte, sie hätte Zeit. Jetzt – mit 17 Jahren – erfährt sie jedoch, dass sie bald sterben muss. Und dann kommt Oskar. Ein Junge, der Tessa zum Lachen, Leben und Lieben gleichzeitig bringt. Er rennt nicht vor der Wahrheit davon, sondern schenkt ihr einen bezaubernden letzten Sommer. Er bleibt stark für Tessa, obwohl er genauso gut das Recht gehabt hätte zusammenzubrechen.

 

Die Wahrheit ist, dass ich nicht weiß, was ich verpassen werde. Ich habe zu wenig gelebt. Und vor allem viel zu kurz. – Mein bester letzter Sommer, S. 11

 

Ich liebe Anne Freytags ehrliche Art zu schreiben. Sie wählt die richtigen Worte, hat die großen Gefühle und viele Emotionen auf Lager. Dabei kombiniert sie schmerzhafte Szenen mit humorvollen Glücksmomenten. Und trotz des Themas gibt es Momente zum Lachen. Anne Freytag schafft es, dass man Tessa ins Herz schließt, sich mit ihr zusammen Stück für Stück in Oskar verliebt, nur um mit Oskar zusammen zusehen zu müssen, wie Tessa langsam verschwindet. Übrigens: MEIN BESTER LETZTER SOMMER ist kein „Krebs-Buch“, falls du die Befürchtung hast, denn Tessa hat eine andere Krankheit. Es ist auch nicht nur eine, wenn auch eher tragische, Geschichte über die erste Liebe. Es geht eher um das Leben, die Zeit, die man verschwendet, obwohl sie dafür viel zu kostbar ist. Denn eins haben wir alle nicht: genügend Zeit für alles, was wir vorhaben.

 

Eleanor & Park von Rainbow Rowell

Eleanor & Park

Eigentlich ist ELEANOR & PARK keine neue Liebesgeschichte und eigentlich ist sie auch nicht besonders. Und trotzdem gehört sie zu den hinreißendesten Storys, die ich je gelesen habe. Die Liebe zwischen Eleanor und Park entwickelt sich langsam, zögerlich und wirkt dabei weder aufgesetzt noch gewollt. Sie passiert einfach. Obwohl ich oft das Gefühl hatte einen traurigen oder melancholischen Unterton zu spüren, gab es auch mindestens genauso viele Stellen die mich zum Lächeln brachten.

Eleanor hat es schwer und wird schon alleine wegen ihres leichten Übergewichtes gemobbt. Umso schöner fand ich es dann zu sehen, wie Park sich Eleanor angenommen hat, wie sie gemeinsame Interessen entwickeln und wie der jeweils andere zu einem unverzichtbaren Teil des eigenen Lebens wird. Der einzige Nachteil, der für mich ein bisschen die Geschichte geschmälert hat: Das Ende. Es hat mir leider gar nicht gefallen und nicht zu der vorherigen, wunderbaren Geschichte gepasst. Dennoch ist ELEANOR & PARK eine Empfehlung, denn jede Seite dieses Buches ist sowohl wunderbar herzerwärmend als auch herzzerreißend zugleich und hat ihren ganzen eigenen Charme.

 

Vor uns die Nacht von Bettina Belitz

Vor uns die Nacht

Als ich 2014 mit bloggen anfing, war VOR UNS DIE NACHT mein erster Roman von Bettina Belitz und ich hatte in diesem Moment genau verstanden, warum ihre Bücher so beliebt sind. Dieses Buch hat eine ganz eigene Dynamik und man bekommt beim Lesen ein wohliges Kribbeln im Bauch.

 

‚In meinen Armen kannst du nicht fallen.‘ Er gehört gestraft und gefoltert für diesen Satz, bis an sein Lebensende, denn ich werde ihn bis an mein Lebensende nicht vergessen können. Niemals. Diese Worte haben sich gerade in meine Seele gefressen. – Vor uns die Nacht, S. 235

 

Ich-Erzählerin Ronia ist gut behütet als Tochter eines Pfarrers aufgewachsen. Mit ihren mittlerweile 21 Jahren, findet sie das Kirchenleben aber alles andere als spannend. Wahrscheinlich ist das auch einer der Gründe, warum sie lieber Archäologie statt Theologie studiert. Und vielleicht auch einer der Gründe, warum sie immer an die falschen Männer gerät. Dann begegnet sie auch noch Jan, dessen schlechter Ruf ihm vorauseilt. Ronia findet Jan von Anfang an interessant, beim Lesen spürt man augenblicklich diese magische Anziehungskraft zwischen den beiden.

VOR UNS DIE NACHT besticht durch originelle und polarisierende Charaktere, eine nervenaufreibende und elektrisierende Handlung sowie eine mystische und prickelnde Atmosphäre. Eine Liebesgeschichte anders, als alle anderen, die dabei mitten ins Herz trifft.

 

Und wenn die Welt verbrennt von Ulla Scheler

Und wenn die Welt verbrennt

Alisa ist einsam, zurückgezogen und trägt ein tragisches Geheimnis mit sich herum. Nach außen hin tut sie jedoch so, als wäre es genau das, was sie will und dass sie niemanden braucht. Felix schaut gerne hinter die Fassade von Menschen und malt diese dann mit seiner Kreide auf den Asphalt. Er selbst sieht sich jedoch immer im Schatten seines großen Bruders stehen, würde dies aber nie laut zugeben. Beide spielen ihre Rolle nahezu perfekt. Bis sie einander begegnen.

Die Autorin begeistert auf tiefgründigen, nachdenklichen und emotionalen Ebenen. Die wechselnde Sicht von Alisa und Felix bringt einem dabei nicht nur die Charaktere näher, sondern auch der Geschichte. UND WENN DIE WELT VERBRENNT ist eine langsame und ruhige Geschichte, ohne Action und große Dramen. Das einzige Drama, das sich hier abspielt, ist das um Alisas Geheimnis, welches sich Stück für Stück immer etwas weiter zuspitzt, bis Alisa nicht länger die Augen davor verschließen und darüber schweigen kann. Ulla Scheler führt einen dabei ebenso einfühlsam an die Wahrheit heran, wie an die zarte Liebesgeschichte von Alisa und Felix.

Kennst du eins der Bücher?

Signatur

Share on
Previous Post Next Post

Vielleicht interessiert dich auch das hier:

No Comments

Leave a Reply